• Kostenloser Versand innerhalb Europa ab 42 Euro - 100% Zufriedenheitsgarantie
  • Kostenloser Versand innerhalb Europa ab 42 Euro - 100% Zufriedenheitsgarantie

Spellingo - das Rechtschreibspiel Beitrag von Petra Barnes vom 15.05.2021

Nein, kein Schreibfehler 😉

Nach vielen Jahren der Entwicklung ist es endlich soweit. Unser Rechtschreibspiel Spellingo ist in den Druck gegangen. Aber wie kamen wir zu dem Namen?

Vielleicht erklären wir euch erstmal worum es in dem Spiel überhaupt geht; um die englische Rechtschreibung. Big Deal, könntest du jetzt sagen, aber die englische Sprache ist nicht wie die deutsche fast komplett lautgetreu. Das heißt, alles wird so geschrieben wie es sich anhört. Das wäre ja zu einfach.

Im Englischen gibt es genauso viele Buchstaben im Alphabet wie im Deutschen: 26. So weit so gut.

Im Deutschen hast du zusätzlich zum Alphabet die Umlaute ä, ö und ü und noch 5 Zwielaute (Diphtonge) au, äu, eu, ei und ie, Blendkonsonanten wie z.B. Sp in Spiel, bl in blau, zw in zwei und Mehrgraphe wie sch, ch, und ck.

Im Englischen hast du jedoch viel mehr Buchstabenkombinationen, 48 um genau zu sein. Hinzu kommt, dass die aus 2 (th wie in there), 3 (igh, wie in night) oder sogar 4 (ough, wie in bought) Buchstaben bestehen können. Die Buchstaben und deren Kombination erschweren noch alles, weil sie zwischen 1-6 verschiedene Laute haben können. YIKES!

In der englischen Sprache gibt es viele Vokale (Selbstlaute). Diese 15 Laute können in 28 verschiedenen Schreibweisen verschriftet werden ☹. I und Y sind hier sowohl Selbst- als auch Mitlaut.

Es gibt mehr Blendkonsonanten, die wir im Deutschen nicht kennen oder anders aussprechen (z.B. th, wh)

Hab ich schon die ganzen stummen Buchstaben erwähnt?

Fast jeder Buchstabe kann auch stumm sein (silent letter). Hier nur ein paar Beispiele: comb, know, come, honest, listen, answer, design, Autumn, Wednesday. Aber das ist ein Thema für Teil 2 von Spellingo. Dafür gibt es im Englischen kein Dehnungs H, das ist doch auch was wert 😉.

Um es jedoch noch komplizierter zu machen gibt es jede Menge Wörter, die sich entweder gleich anhören 🎧, aber anders geschrieben werden (z.B. two - to - too, meat-meet, know-no), Wörter die gleich geschrieben werden aber sich anders ausgesprochen werden (read [ried] und seine Vergangenheitsform read [räd], desert- die Wüste, to desert- jemanden im Stich lassen) und oft ändert sich auch die Bedeutung und du kannst nur im Textzusammenhang erkennen, welche Bedeutung gemeint ist (spell- buchstabieren, Zauber, Anfall). Diese Wörter haben den Oberbegriff: Homonyme. Aber auch das ist ein Thema fürs nächste Spiel.

Wenn wir Englisch sagen meinen wir britisches und amerikanisches Englisch, denn wie du bestimmt weißt, wird Englisch in vielen Ländern als Muttersprache oder amtliche Zweitsprache gesprochen. Z.B. in Australien, Neu Seeland, Kanada und Süd Afrika. Und jedes Land hat wiederum seine eigene Aussprache und Schreibweise.

Du siehst also, die Englische Rechtschreibung und ihre Aussprache sind eine Wissenschaft für sich und deshalb haben wir für dich Spellingo entwickelt.

Also zurück zu unserer Eingangsfrage, wie kamen wir auf den Namen SPELLLINGO ?

SPELL · LINGO

LINGO steht für Sprache, klar, und SPELL für Buchstabieren, aber ein SPELL ist auch ein Zauber und so hoffen wir, das Spellingo dich verzaubert und du keinen SPELL (Anfall) erlebst, wenn es um die Englische Rechtschreibung und Aussprache geht. Also, spiel statt zu büffeln.

Viel Spaß wünscht euch Petra

Spelllingo - greift die Lernprobleme der Schüler/Innen auf und erklärt, ob und welche Regel es gibt, um Englisch leicht zu lernen.